Mit dem Haberfeldtreiberlied und polternden Schlägen verließen die Haberer den Saal. Für die Gäste war das allerdings kein Grund aufzubrechen, und Dank der Band Oha!, dauerte der Ball in Aiglsbach wie üblich sehr lange.